Avatar von norbertpe
  • norbertpe

1 Beitrag seit 14.02.2018

Pro Jahr eine neue soziale Theorie und Fähigkeit

wie wäre es damit, die sozialen Aspekte gezielter zu erkennen und einzusetzen?

Alte Konzepte wie die eher psychologische Transaktionsanalyse (https://www.dgta.de/) (Vorsicht: Dunning-Kruger Gefahr!),
Schulz von Thun (https://www.schulz-von-thun.de/) mit dem Kommunikationsquadrat bis neueres wie Systemisches Konsensieren (http://www.sk-prinzip.eu/), und was es so gibt, was ich nicht kenn.

Und dann noch die Dinge, die natürlich klar sind:
Präsentation (natürlich Powerpoint)
Kommunikation (steht doch im Wiki)
Introvertiert vs extrovertiert: Soll sich halt mehr einbringen, sollte weniger quatschen

Jeder hat sicherlich Wünsche und Vorstellungen, wie man die Defizite der Anderen vermindern könnte, auch ohne gleich ein Psychotherapeut sein zu müssen.

Bewerten
- +