Menü
Avatar von Fischlustig
  • Fischlustig

mehr als 1000 Beiträge seit 20.02.2006

C, C++, Java, C#, Go sind kognitiv gesehen die gleiche Sprache

python gibts gratis dazu. Irgendwann kennt man die verschiedenen Sprachklassen, sodass es einem unschwer fällt in jeder beliebigen Programmiersprache am Tag 0 produktiv zu sein.

Warum sollte man sich auch beschränken? Ein Sprachentwickler braucht viel mehr Zeit für den Entwurf neuer Features als die Anwender fürs Lernen. Man verhungert sozusagen.

Vielmehr setze ich eine neue Sprache deswegen ein, weil ich am Tag zuvor lerne, dass es die einzige Sprache ist, die ein bestimmtes fortgeschrittenes Konzept umsetzt. Damit das ganze sinnvoll ist, muss ich also direkt Spezialist werden. Durch die Grundlagen muss man halt dann auch durch, aber das ist sowieso immer dieselbe Leier.

Bewerten
- +