Avatar von CoolAllo
  • CoolAllo

mehr als 1000 Beiträge seit 19.06.2003

AMP, aber richtig

- Kein Javascript-Unsinn nötig
- Scripte überhaupt nicht erlaubt
- Serverseitige Kompression und HTTP/2 erforderlich
- Seitenquelltext unter 100 kb + 100 kb zusätzlich für inline-Bilder (data-URLs)
- Extern zu ladende Ressourcen unter 500kb
- Nur ein Subset von HTML erlaubt, das es ermöglicht eine optimierte Engine zu verwenden
- Verwendung von Elementen wie <header>, <article>, <sidebar> und weitere zur Semantischen Auszeichnung bevorzugt
- Statt eines Renderings das auf PCs meistens viel zu gestreckt dargestellt wird ist ein responsive Layout (mit CSS, nicht Javascript) vorzuziehen.
- Ein Validator für das HTML-Subset wird open source zur Verfügung gestellt, Clients behalten sich vor nur valides AMP-HTML zu redern (analog zu xHTML).

Was meint ihr, was das Web dann wieder abgeht. Und zwar nicht nur auf mobilen Geräten.

Bewerten
- +