Avatar von Lothy
  • Lothy

313 Beiträge seit 20.08.2002

PHP, warum nicht?

Hallo,

ich habe für meine Diplom-Arbeit eine Web-Anwendung in PHP
geschrieben. War sicherlich technisch nicht der Oberhammer, aber es
hat funktioniert und bei einer Diplom Arbeit fehlt eh die Zeit es
"richtig" zu machen.

Ich war damals auch nicht so der Oberchecker was Objektorientierung
betrifft, da ich vor meiner Studienzeit mit VBA rumgefrickelt hatte,
da kam mir die niedrige Lernkurve gerade recht (das gibt jetzt sicher
ein sattes (--).

Ich bin nach meinem Studium auf den .NET-Zug aufgesprungen (--),
würde aber PHP nicht völlig über Bord werfen wollen. Mir gefallen
typsichere Sprachen mittlerweile auch besser, da viel Mist schon vom
Compiler erkannt wird. Naja, man sollte als ernsthafter Entwickler
beide Seiten kennen und wenn man dann PHP programmiert, es eben
richtig machen. Auch Typsichere Sprache sind kein Allheilmittel gegen
schlecht wartbaren Code.

PHP ist sicherlich kein Schrott, auch wenn das einige hier das
behaupten. Ich finde solche Behauptungen zeugen von ziemlicher
Inkompetenz und Engstirnigkeit. Es gibt sehr viele gute Sachen die in
PHP entwickelt wurden (meine DA mal ausgenommen :-)) und diese
Entwickler als schnöde Frickler zu bezeichnen ist ziemlich Banane.

So, jetzt macht mich rot :-)

Cheers
Lothy
Bewerten
- +