Menü
Avatar von Stefan Reich

756 Beiträge seit 24.01.2015

Modellierung nominaler Beschreibungen von Key-Class- und Laufzeit-Artefakten

Also das wollte ich schon immer haben!

Scherz beiseite...

Man muss schon das Original lesen, um zu verstehen, worum es hier geht, denn die Formulierung "Key-Class" macht eher so gar keinen Sinn.

Gemeint ist: Wichtige interne Java-Strukturen (=key artifacts) sollen innerhalb von Java-Quelltexten benennbar gemacht werden, insbesondere halt Konstanten aus dem Constant Pool.

Bewerten
- +
Anzeige