Avatar von Michael Stern
  • Michael Stern

942 Beiträge seit 04.12.2001

Und Drucken geht noch immer nicht

Weil die Entwickler (mit Gottkomplex) die Benutzer erziehen wollen, dass sie nicht ausdrucken sollen.

Ein echter Programmierer druckt nicht.
Sie entscheiden und deshalb ist es so. Punkt.

Das Benutzervieh heult seit 12 Jahren, die sollen ruhig weiterheulen. Oftmals schaut der Herrgott ja auch einfach einmal zu, wenn der kleine Mann leidet.

Oder vielleicht ist es auch einfach so, dass der Entwicklergott einen Orgasmus bekommt, wenn der kleine Mann ein Feature (Drucken) will, es aber nicht kriegt, und Google deshalb schon ~1140 Ergebnisse ausspuckt (https://www.google.at/search?q=sublime+text+print+site:forum.sublimetext.com). Ein kleiner Sadist also.

Hier gibt es nur ein kleines Problem: ich entscheide ob ich mein Geld ausgebe. Und bei SublimeText ist die Antwort genau aus diesem Grund: "Nein".

Jede andere IDE die ich habe (und bezahle) kann drucken. Ich brauche es sehr selten. Aber wenn ich's brauche, dann ist es gut wenn es geht - und die Formatierung auch noch gut aussieht (was ich bei Copy & Paste nach Word nicht habe).

Jede Sache hat einen Haken. Manchmal sieht man ihn nicht sofort - z.B. ein Auto geht super, aber hinten sind keine elektrischen Fensterheber. Oder hinten ist nur wenig Fußfreiheit.
Bei SublimeText sieht man den Haken auch nicht sofort - ist ja ein schneller Editor -
deshalb hier das Post. Drucken geht nicht, und wird wohl auch nie gehen - weil der Entwickler Sie erziehen will. Das ist der Haken.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (14.09.2017 13:11).

Bewerten
- +