Menü
Avatar von CoolAllo
  • CoolAllo

mehr als 1000 Beiträge seit 19.06.2003

Re: Warum dann kein BSD?

Alles Lizenzen ohne Copyleft.

Stümmt. Aber LGPL dürfte die auch nicht zu sehr stören. Und dass GPL stören kann sieht man ja quasi schon ein. Irgendwie wollen sie halt ihren Kram schützen. Ob man es mag ist eine andere Frage.

Treiber und Anwendungssoftware.

Und wo laufen alles Androidapps vernünftig? Eigentlich nur auf Android. Treiber sind wichtiger. Gäbe es brauchbare Treiber für alle Mobilgeräte (und entsperrte Bootloader, etc.) gäbe es vielleicht mal andere Systeme dafür. Bisher gibt es nur so ein paar Versuchsballons für wenige Geräte.

Der einzig sinnvolle Umgang damit dürfte sein, das Zeug kilometerweit zu umschiffen; soweit möglich.

Viel Spaß dabei.

Würde vermuten Google wird genau auf der Grenze balancieren es offen genug zu halten die Nerds nicht zu verärgern, wie sie es bei Android auch schon tun. Mal ehrlich, was ärgern wir uns über verdonglete Geräte mancher Hersteller, Apps die rumspionieren ohne dass Google die Werkzeuge dagegen liefert oder ihren Store mal moderieren ... aber es reicht nicht um das Mobilgerät in den Müll zu werfen. Mangels Alternative und weil die Schmerzgrenze wenn es keine Alternative gibt deutlich höher liegt.

Wenn sie es jetzt komplett schließen sieht das wieder ein Stück anders aus. Und das wissen ggf. auch Konkurrenten die jetzt schon hoffen dass Google sich mit Fuchsia in den Fuß schießt. Darum wird Google gut aufpassen.

bei Fuchsia habe ich genau das gegenteilige Gefühl: Google hat da gar kein Interesse externe Leute dranzulassen.

Ist bei Android genau das gleiche. Gibt es irgendeinen Opensource-Patch den sie mal angenommen haben? Die machen das wie Apple bei OSX-Teilen, die werfen nach dem Release dir ein Source-Archiv hin und du kannst halt mit machen was du willst. Nur nicht davon ausgehen dass das nächste Archiv mit deinen Änderungen zusammenpasst.

Bewerten
- +
Anzeige