Avatar von Enrico Weigelt
  • Enrico Weigelt

814 Beiträge seit 29.11.2017

Re: Warum dann kein BSD?

CoolAllo schrieb am 23.01.2018 18:57:

Da ginge auch reverse-engineering. Muß man halt nur mal genug Arbeit reinstecken.

Und das ist IMHO die Googlestrategie. Wirf den Nerds genug hin was ihnen reicht für CustomROMs dann kannst du bei beliebigen Apps die root-Rechte per Safety-Net unmöglich machen und die Energie das zu knacken ist weit kleiner als wenn du root komplett verhindern würdest.

Ich dachte ja eher an ein komplett eigenes Mobil-OS (genauer eine Mobil-Distro).
Da kann uns Google ziemlich egal sein, sofern wir das auf den Dingern zum Laufen
bekommen. Notfalls kann man ja Android noch in eine VM stecken. Oder ART auf
normales GNU/Linux portieren (gibts irgendwo auch schon ein Projekt dazu).

Guck dir doch Whatsapp an. Die gehen sogar soweit die Nutzer zu sperren die Alternativclients nutzen.

Na und ? Brauchen wir das ?

Anstatt damit noch mehr Zeit zu verbrennen, würd ich doch lieber eine Mobil-GUI
für Pidgin bauen, und das fertig paketieren. Können auch gern noch einen XMPP-
Server aufstellen. Wozu diese abertausenden Chat-Apps überhaupt gut sein sollen,
habe ich ohnehin nie verstanden.

Bewerten
- +