Avatar von Der MSGuru
  • Der MSGuru

150 Beiträge seit 09.10.2017

Re: Alle passen sich an WPF an

Beriberi schrieb am 20.11.2017 22:14:

Der "Standard" ist doch schon vorhanden in Form der der verbreitetsten Variante WPF. "Standarisierung" heißt doch nichts anderes als "alle passen sich an WPF an". Oder sehe ich das falsch?

XAML != UI, was auch offenbar die Praktikanten bei Heise noch ned gerafft haben.

XAML ist lediglich eine andere Darstellungsart von Code, welche deklarativer ist.

WPF zeichnet sich nicht durch die Namen der Tags aus, sonder daraus das Elemente (welche oft von einer Bestimmten Klasse erben, DependencyObject in WPF, Activity in WF etc.).

<Button> <Button.Content> <Image Source="logo.png" /> </Button.Content> </Button>

Drückt NICHT eine Datenstruktur aus, es drückt CODE aus und kann mit Code genau so beschrieben mit

// Bildlich, nicht zwangsweise realer code var button = new Button(); button.Content = new Image("logo.png"); layoutContainer.Add(button();

DAS ist der Kern und Funktionalität von XAML. NIcht um UIs darzustellen. Workflows sind keine UIs. Build Tasks sind keine UI. Dennoch nutzen sie alle Xaml.

Bewerten
- +