Menü
Avatar von pn
  • pn

mehr als 1000 Beiträge seit 06.01.2000

Wenn ich Oracle vertrauen muss, meinen public ledger zu führen...

... weil der genau dort auf gemieteten Rechnern verwaltet wird, und Oracle selbst selbstverständlich jederzeit die blockchain manipulieren könnte - wozu dann der Aufwand für "proof of work"?

Dann könnte Oracle auch einfach eine gewöhnliche Datenbankinstanz betreiben, und ganz ohne Stromvergeudung signierte Transaktionen für Kunden darin eintragen. Falls gewünscht natürlich auch mit öffentlichem Einblick in die Datenbank und der Möglichkeit, Kopien dieser Datenbank zu ziehen.

Bewerten
- +
Anzeige