Avatar von xyzet
  • xyzet

mehr als 1000 Beiträge seit 13.03.2001

Re: Wer will den konfigurieren, wo irgendwelche Lampen sind?

Selten dämlicher Kommentar. Es gibt auch Anwendungen im SmartHome, die nichts mit Licht zu tun haben.

Im ganzen Thread ging's um Lampen - bis auf Deinen "Ausfall".

Davon abgesehen gibt es Szenarien, wo Licht ganz ohne anwesende Menschen benötigt wird.

Ja, in Gewächshäusern oder Legebatterien. Aber da reicht auch eine Zeitschaltuhr...

Und der Energieverlust bei heutigen LEDs (ich habe ausschliesslich Philips Hue im EFH) hält sich in überschaubare Grenzen.

Wie der Vorposter schon mit dem Standby anmerkte:
Lass' Deine Lampen mal 8 Stunden am Tag in Betrieb sein, also 8h x 9W = 72Wh.
Standby sind dann16h x 0,5W = 8Wh. Das sind 10% Verluste - weil's so bequem ist.

Es gibt Studien, die beklagen die zunehmende Lichtverschutzung aufgrund der LEDs:
Weil's ja so sparsam ist, kann man viel mehr Lampen betreiben bis die Schmerzgrenze
beim Stromverbrauch (wieder) erreicht ist. In der Folge ist global nichts gespart, nur
die Nacht wird immer heller...

Bewerten
- +