Avatar von niabot
  • niabot

214 Beiträge seit 14.10.2009

Re: Warum?

Mir geht es in etwa wie dir. Nur eben anders herum. Bei mir ist es vornehmlich Java und weniger C#. Oberflächlich gesehen sind sich beide Sprachen sehr ähnlich. Die Schreibweise mag variieren, aber es wird mir schon auf dem ersten Blick deutlich, wie sehr Microsoft sich hier Java als Vorbild für C# genommen hat. Für mich sieht es aber auch danach aus, als hätte hier Microsoft einen starken Spagat vorgenommen um möglich viele Fraktionen gleichzeitig "glücklich" zu machen.

Insgesamt gefällt mir hier Java besser, da es nach wie vor ein eigenes Sprachkonzept ist. Das Java umständlicher sei, kann ich nicht nachvollziehen. An mach Ecke mag Java puristischer sein, aber umständlicher war eine Lösung für mich noch nie. Das etwas umständlich ist, liegt wohl in erster Linie am nicht Kennen der dazu passenden Bibliothek.

Wenn ich die selbe Aufgabe in Java und C# lösen sollte, dann wüsste ich in Java sofort welche Klassen und Bibliotheken das spielerisch für mich erledigen, in C# müsste ich aber erst mal danach suchen, was in etwa so funktioniert wie ich es aus Java schon kenne. Das Resultat wäre wohl ein schönes Java Programm und ein hässliches C# Programm, da ich nicht die wirklich richtigen Werkzeuge für den Zweck verwendet habe.

Bewerten
- +