Menü
Avatar von rurban
  • rurban

4 Beiträge seit 13.12.2010

Re: Alan Kay über kurzfristige "Lösungen"

Der p5p %ENV overflow fix ist definitiv zu wenig. Ich hab da ein bisschen mehr nacharbeiten müssen:
https://github.com/perl11/cperl/issues/390

Schuld ist aber auch POSIX und die libc's, die overlarge environ's erst mit Action at a distance abfangen, erst beim nächsten exec call, wenn sie damit den process stack füllen wollen. Und dann muss man sich auf den Kernel verlassen können, sonst hat man einen ordentlichen stackoverflow. Das ist um einiges kritischer als der 2G heap overflow der jetzt gefixt wurde.

tldr: cperl hat das ordentlich gefixt.

Bewerten
- +
Anzeige