Menü
Avatar von Fallwind
  • Fallwind

21 Beiträge seit 24.03.2014

Blöde Frage - Unmounten als Schutz bei Privatnetzwerken?

Ich bin (interessierter) Laie, daher bitte ich um Nachsicht. Kurz und knackig:

Laufwerke, egal ob im Netzwerk oder am Rechner, die gemountet sind, können potentiell von Ransomware verschlüsselt werden.

Wie sieht es bei den bisherigen Varianten mit a) schlicht ungemounteten Laufwerken aus (die man mittels eines Skripts mountet) oder b) mit nicht gemounteten Laufwerken die ein Passwort zum Mounten brauchen? Bzw. c) ein Netwerkbackup via Timemachine o.ä., das auf einem Netzwerklaufwerk liegt, für das nur Timemachine das passwort hat - und es sonst auch nicht gemountet wird?

Solange Locky & Co. das PW nicht mitscheiden, müsste das doch den gleichen Schutz bieten, wie wenn man es physisch trennt?

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (05.03.2016 18:00).

Bewerten
- +
Anzeige