Avatar von KarMar
  • KarMar

126 Beiträge seit 31.01.2012

Re: Und was ist mit Freisprecheinrichtungen, Audiocentern in Autos?

GuenterG schrieb am 13.09.2017 19:10:

Klar kann man Bluetooth auch abschalten, aber eine Freisprecheinrichtung ist ja nun mal gerade eine der sinnvollsten Funktionen in so einem System.

Was ich mich aber bei so einem Problem, wie dem hier, echt frage - wie stellen sich die Hersteller ein Software-Update vor. Man müßte dafür die Wagen wohl in die Werkstatt zurückrufen, ...
... Ich befürchte also, dass man das auch aussitzen wird in der Hoffnung, dass nichts passiert.

Was anderes bleibt wohl den meisten nicht übrig. Ich fahre einen Firmenwagen dessen Audiosystem ich nur wg. Freisprechens mit meinem Iphone (IOS 6.6) koppele. BT ist im Audiosystem m.W. nicht mal abschaltbar.

Das es ein Update für das Fahrzeug geben könnte schliesse ich einfach mal aus - bei einem Lieferwagen.

Soll ich also jetzt meinen Chef über diese Lücke informieren und auf mein Tadellos funktionierendes aber veraltetes und nicht mehr updatebares Telefon hinweisen und auf das Risiko das während meiner Arbeit so ein Hack passieren und dadurch das Fahrzeug beschädigt werden könnte? Und wenn, wer haftet dann für Schäden? Vermutlich würde es mir angelastet. Was bedeutet ich müsste das Telefon wegschmeissen und ein neues Kaufen - was ich aber nicht will und kann. Also kann ich nur BT abschalten und bin dann größtenteils telefonisch nicht erreichbar - auch nicht für den Chef. Denn Handy am Ohr beim Fahren ist aus gutem Grund nicht erlaubt und jedes mal an halten ebenso unpraktikabel.

Es ist also wie immer, in jeder Richtung Tretminen und wo hin das Auge fällt, man sieht nur Scheiße (Sorry!)

Bewerten
- +
Anzeige