Avatar von FoxtrottBravo
  • FoxtrottBravo

mehr als 1000 Beiträge seit 04.10.2002

Gespaltene Persönlichkeit? Wer ist "wir", Verräter?

MBBB schrieb am 25.05.2018 17:25:

Ich finds nicht mehr zum lachen. Das ganze erinnert ans tiefste Mittelalter, wo man entweder Hexen gejagt hat oder gleich den Teufel überall gewittert hat, wenn was schief lief oder sonstwie schlecht war.
Genauso inflationär wird Russland/Putin benutzt. Und wir als "gebildetes" Volk fallen darauf auch noch rein, wie 1933 als es die bösen Juden und Bolschewiken waren.
Dass es dann keiner mehr glaubt, wenns mal wirklich der Putin war, das interessiert dieses korrupte Pack nicht.

Gerade wir Deutsche sollten es langsam mal merken nach dem 3. mal. Aber man muss nur mal die Bewertungen hier anschauen. Das sind immer noch alles Mitläufer. Hitler in ner anderen Farbe könnte wieder passieren. Er muss nur wieder was sagen was zum Zeitgeist der Deppen passt.

Wie kommst du darauf, dass die Mehrheit der Deutschen etwas mit holocaust-relativierenden Verrätern wie dir zu tun haben wollte, so dass dir das Wort "wir" zustünde?

Und zum Thema "Hexenjagd": Was kann die westliche Welt dafür, dass Putins Schergen derartige Dilettanten sind? Was können "wir" dafür, dass deine Freunde Fotos so fälschen, dass es ein Kleinkind bemerkt? Was können "wir" dafür, dass deine Freunde sich mit ihrem BUK-Werfer überall in Russland fotografieren lassen? Und im aktuellen Fall: Was können "wir" dafür, dass das Einschleichen von Kaspersky in die westliche Softwarelandschaft nicht funktioniert hat, und nun russische Cyberwaffen nicht unerkannt durchkommen? Und deshalb zusammenfassend: Was können "wir" dafür, dass Putin sich benimmt wie Hitler, und die Tarnung nicht hinbekommt?

Zum Thema "Wenn Putin es wirklich mal ist" - nee wat süß. Er IST es, und zwar die ganze Zeit, und das weiß jeder, weil eure vorne und hinten gescheiterte Maskirovka ein Werk von Versagern und Vollpfosten ist.

Bewerten
- +
Anzeige