Menü
aus ein
Ansicht umschalten Baum an
Avatar von evilk666
  • evilk666

mehr als 1000 Beiträge seit 11.01.2002

5 Euro sind ein Witz, aber die richtige Richtung


Datenschutzvergehen (nicht "Pannen", egal ob ungewollt verursacht)
müssen wehtun. Und das geht nur über Geld. Wer meint, eine für Spam
verbrannte Email-Adresse sei lediglich 5 Euro wert oder so über seine
sonstigen privaten Daten denkt, tut mir leid. 5 Euro sind ein Witz.
Und ein 5 Euro-Schlecker-Gutschein erst recht. Mal gany davon
abgesehen, dass der reale Schaden für Schlecker deutlich unter den 5
Euro liegen dürfte...

Aber wie dem auch sei - bei Datenvergehen ist es ja meist so, dass es
fast immer so richtig fett knallt: ganz oder gar nicht. Und dann sind
es mal hunderttausende Datensätze. Oder Millionen. Da läppern sich
die paar Euro pro Schadensfall, so dass im Endeffekt vielleicht mal
irgendwer hochguckt und zur Erkenntnis kommt, dass das auf Dauer
vielleicht doch keine so schöne Sache ist und man etwas ändern
sollte. "Datenschutz-Schmatenschutz, mir doch egal, mein Junge. Aber
pass halt da bei die Daten auf, nicht dass das nochmal watt kostet".

Bewerten
- +
aus ein
Ansicht umschalten Baum an
Anzeige