Menü
Avatar von Lanski
  • Lanski

732 Beiträge seit 09.05.2016

Re: Braucht man dazu HTML-Mail?

bgks schrieb am 13.04.2019 17:58:

Wie muss man sich das vorstellen?

täuschend echt aussehende Links auf die Domain des angeblichen Absenders

Für mich sieht "musterfirma.de" nicht täuschend echt aus wie "super-plus.pl"

Wie kommt es zu der Weiterleitung von "musterfirma.de" auf "super-plus.pl"?

Ist das HTML-Mail gekoppelt mit haarsträubender Bedieninkompetenz?

Welcher Schwachkopf verschickt denn HTML-Mail? Und welcher Vollhonk hält HTML-Mail-Versender für vertrauenswürdig?

Geschäftsführer und Marketingabteilungen?
Aber das hat eigentlich nichts mit HTML zu tun, die Mails gibts auch mit Anhängen.
Warum sollte ein Rückschritt irgendwas verbessern?

Fragen über Fragen -- und vor diesem Hintergrund ist schon als regelrecht niedlich einzustufen, dass dann ein Word-Dokument zur Ausführung gebracht werden soll. Funktioniert das auf Handys, wo man solcherart absichtlich unbrauchbar gemachte Email-Clients von Nuke-Phishern untergeschoben kriegt? Und wie antiquiert muss solch ein Handy sein, dass es kein Multitasking mit Copy&Paste kann?

Warum so viele Fragen? Das ergibt sich von selbst ... Die Mails sind auf Windowsnutzer in Firmenumgebungen abgestimmt. Da gibts genug die darauf reinfallen - niemand ist unfehlbar, eventuell ist der Tag stressig und man übersieht etwas - sieht nur den Absender von nem Kunde, der einem wieder irgendwelchen Mist schickt, klickt drauf - passiert!

So läuft das in den meisten Firmen ... leider.
Aber HTML Mail abschaffen ist nicht die Lösung, sondern den Leuten zeigen, worauf sie achten müssen und die für sowas sensibilisieren.

Bewerten
- +
Anzeige