Menü
Avatar von treffem
  • treffem

11 Beiträge seit 18.03.2014

Mit Windows wär das nicht passiert

Mit Windows wäre das nicht passiert. Nein, ein Scherz.

Unix/Linux bietet schon ein ausgeklügeltes Rechtesystem. Leider
kennen 90% der "Adminstratoren" sich damit nicht aus. Der Einfachheit
halber werden vielfach die Dateien und Verzeichnisse eben für alle
les-/schreib- und auführbar gemacht. "chmod 777 *" arbeitet schnell
und zuverlässig. Danach geht alles.

Hier kann man, wenn man sich auskennt, gewaltig an den
Sicherheitsschrauben drehen. Unabhängig vom CMS-System.

Natürlich muss man bei Open-Source Projekten immer mit
Sicherheitslücken rechnen. Deshalb ist gerade bei solchen Systemen
eine kontinuierliche Überwachung nötig. Teils automatisiert, teils
manuell.

Die Aussage, "... mit dem Referrer einer Suchmaschine ... dass der
Hack von Administratoren schwerer ..." zeigt doch nur, dass weder
Redaktion noch Hacker richtig Ahnung haben. Für einen Administrator
ist es ein leichtes, solche Aufrufe zu lokalisieren. Da gibt es für
Hacker ganz andere Möglichkeiten ;)

Bewerten
- +
Anzeige