Avatar von omniscient
  • omniscient

mehr als 1000 Beiträge seit 26.09.2001

Volle Zustimmung

Hinzu kommt, dass so gut wie nichts
richtig funktioniert:
- Priorisierung (QOS) ist nur eine Atrappe.
- Kindersicherung und die Filterung und DNS sind total kaputt:
So werden etwa XBOX360 Konsolen immer mit einem
Geisterprofil beglückt, das den Internetzugang sperrt,
und den DNS-Namen "XBOX-360" setzt und die Settings
der Konsole überschreibt.
- FAX over TCP funktioniert nicht über die Software
sondern nur mittels externem Modem. Zudem wird die FAX-Software
zwar beworben aber in Wirklichkeit nicht supported.
- Die Telefon Sprachqualität ist bestenfalls bescheiden und die DECT
Funktionen sind minimal.
- Die WLAN Reichweite ist unterirdisch
- Die TR-064 Sperre wird ignoriert (die Provider haben trotzdem Zugriff)

AVM verarscht in Wahrheit die Kunden mit 'ner Fassade, wo nix
funktionierendes dahinter steht...

Mr. Hobbybyte schrieb am 18.10.2017 14:33:

AVM fällt in letzter Zeit fast nur noch negativ auf

- Telnet Entzug
- keine Syslog Möglichkeit in Verbindung mit dem Löschen der Log Files beim Reboot
- Sperren (fast) aller Zugangs und Kontrollmöglichkeiten
- Zwang auf signierte Firmware, obwohl früher von AVM anderes versprochen
- Crash Dumps gehen ohne Nachfrage direkt an AVM
- aber nicht an den Benutzer/Besitzer der Fritz!box
usw. usw. usw.

Bewerten
- +
Anzeige