Avatar von Bitcoin-Millionär
  • Bitcoin-Millionär

mehr als 1000 Beiträge seit 16.12.2013

Re: JavaScript ist allgemein ein Unding

Es ist schon klar, daß man mit JS Dinge tun kann, die man ohne nicht tun kann. Die Frage ist es aber, ist es das wert?

Es ist es so lange wert, bis eine Alternative zu JS existiert und vor allem breit genutzt wird.
Auf ein "Weberlebnis" wie Mitte der 90er möchte ich mich nicht mehr herablassen müssen, auch wenn es stimmt, dass JS Gefahren- und Nervpotential bietet und nicht überall zwingend aktiviert sein muss.
Ich bin aufgrund der Nachteile also eindeutig für die Abschaffung von JS, aber erst, wenn eine Usability-Alternative existiert, die mir keine Reise zurück in die Steinzeit des WWW aufzwingt.

Übrigens: Die Notwendigkeit von JS wird dir täglich fast überall im Netz bewiesen. Nicht alle setzen JS ein, weil es "fancy" oder "hip" ist, oder sie dich unbedingt auf der Seite halten wollen, sondern weil es den Besuchern ihrer Seiten einen echten Vorteil bietet.

Bewerten
- +
Anzeige