Avatar von Daelach
  • Daelach

mehr als 1000 Beiträge seit 11.05.2004

Re: Ich ziehe eine Mischung vor

die kleine Himbeere schrieb am 12.01.2018 20:37:

Das wären vor allem moderne 3D-Spiele oder grafikintensive Anwendungen die viel Speicher verbrauchen.

Oder wenn 64-bit-Arithmetik stark benutzt wird, wo man mit einem Befehl erreichen kann, was mit 32 bit mindestens zwei Befehle sind. Das kommt dann stark auf die Anwendung an.

Beispielsweise können Schachprogramme stark profitieren, wenn sie mit Bitboards realisiert sind, wo das Brett aus mehreren 64-bit-Integern zusammengesetzt wird. Dann werden Auswertungen zu logischen Bit- und Shiftoperationen, und dann kriegt man eine beachtliche Beschleunigung.

Shredder unter Windows beispielsweise erreicht selbst bei gleichen Einstellungen für die Hashtables (z.B. 256 MB) schon 60% mehr Geschwindigkeit in 64 bit als in 32 bit. Daß man mit 64 bit dann auch noch Hashtables von mehreren GB haben kann, kommt nur noch hinzu.

Bewerten
- +
Anzeige