Avatar von van Grunz
  • van Grunz

mehr als 1000 Beiträge seit 27.12.2007

Re: Welche Versionen sind nun genau betroffen?

Chandler_Bing schrieb am 21.03.2018 22:05:

Also, die Sicherheitslücke wurde in den Versionen 59.0.1 und ESR 52.7.2 geschlossen.

Siehe auch:
https://www.mozilla.org/en-US/security/advisories/mfsa2018-08/

Vielen Dank für diese Information!

Ob die Version 48 von die Lücken auch betroffen ist, kann ich nicht sagen. Aber was ich dir sicher sagen kann ist, dass da mindestens 4 kritische Sicherheitslücken bekannt sind, die mit Version 49 gestopft wurden. Es ist also auch gut möglich, dass alle danach gefundenen Sicherheitslücken schon in der Version 48 enthalten sind.

https://www.mozilla.org/en-US/security/known-vulnerabilities/firefox/

Gibt es einen bestimmten Grund dafür, dass du Firefox 48 verwendest? Ich würde dir ansonsten empfehlen, zumindest auf die aktuelle ESR Version zu wechseln.

Jede Version hat Lücken, da sollten wir uns nichts vormachen. Klar könnte ich durch ein Upgrade die 4 kritischen Lücken loswerden, handele mir dafür aber neue ein -- und den ganzen Ärger, den Browser so einzurichten, wie er mir paßt (von der Stange ist Firefox nicht zu gebrauchen), mit der Suche nach den passenden Addons etc. -- diese Mühe will ich mir nicht machen, wenn es nicht unbedingt nötigt ist.

Dank NoScript und einem Adblocker sperrt man schon reichlich viel Ungeziefer aus. Ebenso habe ich eine Blockliste, die auch nochmal draufsetzt. Zusammen mit einer angepaßten about:config kann man da schon vielen Lücken den Boden entziehen, IMHO.

Ich folge dem Update-Wahn ganz bewußt nicht, denn wer garantiert mir, daß die neue Version genauso rund läuft wie die etwas ältere? Und soo furchtbar alt ist die v48 nun auch wieder nicht.

Bewerten
- +
Anzeige