Menü
Avatar von Pickwick81
  • Pickwick81

mehr als 1000 Beiträge seit 12.07.2002

Re: Widerspruch

Erlenmayr schrieb am 17.04.2018 13:02:

ACLs sind so ein typischer Mist, den Microsoft nachträglich eingebaut hat, der viel zu kompliziert ist.

Das stimmt natürlich einfach nicht, weder wurde da irgendwas nachträglich eingebaut, sondern ACLs sind seit jeher Designbestandteil von Windows NT und NTFS, noch sind die übermäßig kompliziert. Sieht man auch daran, dass sie einfach funktionieren.

Es läßt sich kaum feststellen, ob die ACLs korrekt gesetzt sind.

Sofern keine Fehler beim setzen auftreten, worauf natürlich hingewiesen würde, sind die natürlich korrekt gesetzt. Das kann man einfach voraussetzen. Ob sie logisch korrekt sind kann man glücklicherweise einfach per Windows Explorer oder Process Monitor prüfen, denn im Gegensatz zu Linux hat MS relativ viel Aufwand in eine vernünftige GUI gesteckt, die die Arbeit wesentlich erleichtert.

Linux kann übrigens ziemlich feine ACLs, die benutzt nur niemand mit gesundem Menschenverstand für normale Files.

Klar, weil die ach so krassen Linuxer sich bei relativ viel modernem Scheiß vor Angst in die Hose machen und Grundsatzdiskussionen über Sinn und Unsinn führen wollen. Sieht man ja auch schön bei systemd, Wayland und so. Aber Hauptsache dem Rest der Welt dann was von Sicherheit erzählen wollen...

Bewerten
- +
Anzeige