Menü
aus ein
Ansicht umschalten Baum an
Avatar von jx8
  • jx8

mehr als 1000 Beiträge seit 06.01.2000

erster Test..

MassenKalkulation im Hintergrund, CPU 100%

Opera 10.54

es scheint so, daß Opera immer noch die Redraw-Events (z.B. WM_PAINT
unter Windows) schrotflintenartig immer an alle seine Controls
gleichzeitig schickt.

Das ist aber nicht schlimm, denn das BitBlit unter Windows ist schön
schnell.

Bisherige Opera-Versionen haben allmählich immer mehr Heap und
GDI-Objekte veruntreut, so daß man regelmäßig die Session saven und
neu starten mußte.

Die Version 10.54 scheint in der Hinsicht weniger schlimm zu sein,
allerdings auch nicht perfekt.

Ein Crash bei einem Reload-Command für ein größeres Bild (3500Pixel
Kantenlänge).

Immerhin merkt sich Opera automatisch die Session, und bietet beim
nächsten Start an, dort fortzusetzen, wo voriger Crash erfolgte
(wichtiges Feature!).

Ich denke, gut konfigureir und für seinen jeweiligen EinsatzZweck ist
Opera durchaus eine Bereicherung. Der absolute UniversalBrowser für
alles ist es nihct, aber imho korrekt konfiguriert eher noch weniger
ein SicherheitsRisko, verglichen mit anderen Browsern.

Vom RessourcenVerbrauch und CPU-Load bei korrekter Konfiguration auch
unter Windows für ältere Rechner (wenn das Windows dabie nicht zu neu
ist!) immer noch geeignet.

Greetingz

Bewerten
- +
aus ein
Ansicht umschalten Baum an
Anzeige