Menü
Avatar von treysis_zumVierten
  • treysis_zumVierten

mehr als 1000 Beiträge seit 22.11.2017

Re: Die Stunde der Wichtigtuer und Dummschwätzer hat geschlagen

hurgaman2 schrieb am 09.10.2019 15:51:

Gamagold schrieb am 09.10.2019 15:39:

hurgaman2 schrieb am 09.10.2019 15:02:

Übrigens, auf einem der zwei Vereinsrechner ist für Debuggingzwecke auch ein Linux Mint, das nur von mir benutzt wird, also vielleicht ein oder zwei Mal im Jahr bootet. Gestern habe ich es mal wieder gebootet. 83 Updates hatten sich angestaut. Herunterladen und installieren der 83 Updates dauerte 11 Minuten, inklusive 0 Reboots und 0 Probleme.

Ist das ein Linux Mint 19?

Nein, das ist noch ein 18.3, also Sylvia. Aber als ich es installierte, war es noch ein Rosa (17.3), d.h. ich habe bereits einen Upgrade auf eine komplett neue Hauptversion gemacht. Das dauerte dann zwar eine halbe Stunde, lief aber vollautomatisch und völlig ohne Probleme...

Interessant, wie das ohne Reboot ging. Auch vorher die Kernelupdates, wie geht das bei Mint ohne Reboot? Mein Mint kann das nicht.

Bewerten
- +
Anzeige