Menü
Avatar von flummie
  • flummie

35 Beiträge seit 10.12.2005

Re: Es fällt mir ja schwer für MS eine Lanze zu brechen...

Auch wenn ich nicht unbedingt ein begeisterter Anhänger von Microsoft bin muss ich sagen: Bei der Update-Misere liegt die Schuld eindeutig nicht bei MS. Bei unseren Rechnern mit installiertem Sophos wurden fast alle durch Sophos-Update lahmgelegt. Ein Großteil war seit Ende Februar abgeschaltet und hatte noch gar nicht mit der Suche nach Windows-Updates begonnen als Sie durch Sophos lahmgelegt wurden. Hier war aber auch nicht der Bootprozess betroffen sondern die Anmeldung dauerte ein bis zwei Stunden (außer bei Systemen mit Opteron-Prozessoren, die nach zehn Stunden noch bei der Anmeldung hingen). Nachdem Sophos seinen Update-Prozess für gescheitert erklärte konnte man bis zum nächsten Start von Sophos-Update mit den Systemen wieder arbeiten. Letztendlich hat nur die Deinstallation von Sophos geholfen.
Es sieht also danach aus, dass es hier zeitgleich zwei verschiedene Probleme mit Sophos gibt.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (19.04.2019 14:57).

Bewerten
- +
Anzeige