Menü
Avatar von xvqqdkua
  • xvqqdkua

54 Beiträge seit 19.05.2015

Link anklicken ist doch nicht gleich hereinfallen?

Wenn ich das richtig verstanden habe, dann haben über 200 Beamte einen Link in der E-Mail angeklickt und 35 haben tatsächlich Daten angegeben.

Wenn das so stimmt, dann sehe ich jetzt zwar noch Schulungsbedarf für diese 35 Leute, aber lediglich einen Link anklicken ist doch noch nicht schlimm? Es ist vielleicht aus Spam-Abwehr-Gesichtspunkten kontraproduktiv, dem Absender den Erhalt der E-Mail durch einen Klick auf einen Link zu bestätigen, aber von Phishing-"Erfolg" kann man hier ja nicht reden.

Die übrigen von denen, die den Link angeklickt haben, haben immerhin bemerkt, dass versucht wurde, sie hereinzulegen und diejenigen, welche den Link nicht angeklickt haben, haben entweder die E-Mail gar nicht gelesen oder direkt gemerkt, dass da was faul ist.

Außerdem weiß man hier gar nicht wie die Test-Mails aussahen. Wenn es legitime Mails sind, wo man nur den Link geändert hat, dann finde ich das Ergebnis eigentlich recht gut, wenn auch weniger als 35 natürlich erstrebenswert wäre. Wenn es aber ein total offensichtlicher Versuch war, dann sind 35 natürlich peinlich.

Bewerten
- +
Anzeige