Menü
Avatar von m.elsken
  • m.elsken

mehr als 1000 Beiträge seit 30.01.2002

Re: Das Gerät kostet 378,49€

Knusperfrosch schrieb am 26.03.2019 12:54:

Dito. Meldung geht direkt aufs Mobiltelefon. Nur ein stiller Alarm ist ein guter Alarm.

Die Meldung geht auf eine Alarmzentrale, die alarmiert dann mich. Kann natürlich auch schiefgehen wie anno 2008 bei einem gut geplanten Einbruch bei arktis.de - da wurden vorher die Telefonleitung gekappt und der Mobilfunkmast ausser Betrieb gesetzt, damit die Alarmmeldungen nicht durchkamen. Aber da ging es auch darum, einen grossen Händler leerzuräumen...

Dafür gibt es Dienstleister. Die Polizeiwache ist 24h besetzt und nur 500 Meter entfernt.

Hier leider deutlich weiter, aber es gibt erlaubte Möglichkeiten, die z.B. auch von Juwelieren verwendet wird: Nebelmaschinen. Ein Einbrecher, der die Örtlichkeiten nicht kennt UND nichts mehr sieht hat einige Probleme, abzuhauen.
Alarmmeldung an Dienstleister, dieser alarmiert dann die Polizei, darf einen herumstolpernden Einbrecher aber festhalten.

Bewerten
- +
Anzeige