Menü
Avatar von metacyborg
  • metacyborg

mehr als 1000 Beiträge seit 12.12.2000

einen tod stirbt jeder messenger

WA geht problemen aus dem weg, indem es nur von einem gerät aus nutzbar ist. damit sind ende zu ende verschlüsselte gruppenchats einfacher zu realisieren.
telegram lässt sich mit mehreren geräten von einem account aus nutzen, das macht e2e verschlüsselte gruppenchats kompliziert. letztendlich können aber auch neue teilnehmer den chatverlauf vor der zeit ihres beitritts sehen.
mit xmpp bekommst du alles, dafür wird das protokoll umfangreicher, nicht jeder provider unterstützt alle nötigen erweiterungen und das handling innerhalb der e2e verschlüsselten gruppen wird für den anwender etwas schwieriger (bestätigungen der identitäten), bei WA macht man sich das einfach, indem die prüfung der identität optional ist (der nicht anerkannte bug, dass man auf dem server einer gruppe unerkannt neue teilnehmer unterschieben könnte) und eben nur ein client pro account existiert.

nun kann jeder bei jedem messenger daherkommen und genau das wollen, was dieser gerade nicht (gut) kann. nun ist zumindest der telegram client open source, aber selbst deren e2e verschlüsselungsverfahren wurde nicht gerade nach nach anerkannten herangehensweisen implementiert.

mfg

m

Bewerten
- +
Anzeige