Avatar von KuMB
  • KuMB

mehr als 1000 Beiträge seit 05.01.2016

Wo ist das Problem?

Die USA schützen nur die Daten ihrer eigenen Bürger, naja, müssten sie wenigstens laut Verfassung.

Jedenfalls müssen sie nicht unsere Daten schützen.
Die dürfen sie durchaus bei Billig-Hostern tonnenweise abladen, denn nur die Grundrechte in der EU schützen personenbezogene Daten, Privatssphäre, Menschenwürde als MENSCHENrechte.

Die US-Verfassung schützt insoweit nur als BÜRGERrechte.

Anders: Wir schützen die Daten von US-Touristen in Europa, aber die USA betrachten die sämtlichen Daten eines EU-Touristen in den USA als ihr Eigentum ... LLOOLL ?

Würg ...

Bewerten
- +
Anzeige