Avatar von Bananensoftware
  • Bananensoftware

865 Beiträge seit 24.02.2017

Re: "Für Endanwender kann das bedeuten,"

Tims Katze schrieb am 12.06.2018 10:45:

23 schrieb am 12.06.2018 10:27:

Jetzt darf ich heute Abend erst mal alte Mails durchforsten, entschlüsseln und "ummailen", bevor das Update aktiv wird.

Kannst du machen.Oder natuerlich das hier:

* gpg: Decryption of messages not using the MDC mode will now lead
to a hard failure even if a legacy cipher algorithm was used. The
option --ignore-mdc-error can be used to turn this failure into a
warning. Take care: Never use that option unconditionally or
without a prior warning.

Nun stellt sich aber die Frage, wie man diese Option über Enigmail einstellt. Die wenigsten Anwender benutzen GPG über die Kommandozeile. ;)

Vielleicht hilft Dir das weiter:

Im Verzeichnis AppData gibt es das Unterverzeichnis gnupg. Hier befindet sich die Datei gpg.conf. Dort kannst Du am Ende Parameter eintragen, die als Default gelten. Diese Datei könnte z. B. so aussehen:

###+++--- GPGConf ---+++###
utf8-strings
keyserver hkp://keys.gnupg.net
auto-key-locate local
###+++--- GPGConf ---+++### 12/25/15 05:41:41 Westeuropäische Normalzeit
# GPGConf edited this configuration file.
# It will disable options before this marked block, but it will
# never change anything below these lines.
ignore-mdc-error

Bewerten
- +
Anzeige