Avatar von flack
  • flack

mehr als 1000 Beiträge seit 17.07.2000

Welcher root benutzt "ls"?

Man nimmt doch als wohl ein entsprechend konfiguriertes "l" oder tippt, generelle immer
"ls -al"?
Wobei bei einem gerootetem System alle Dateien dem user "root" verborgen werden würden, die er nicht sehen soll.

Was das ".well-known" so interssant macht, ist das Zugriffe darauf durch den Webserver erlaubt sind und auch "normalerweise" erfolgen.

Allerdings prüfen tools wie chkroot-kit, rkhunter, tripwire etc. solche versteckten Datein/verzeichnisse und "klingeln"...
aber das ist ja lame, und nervt...

Bewerten
- +