Menü
Avatar von  Chronos
  • Chronos

414 Beiträge seit 11.05.2017

Oh! Nein! Doch!

Wir hatten jetzt schon des öfteren sogennate "Telefongates".

Angefangen von AVM die es damals recht zügig geschafft haben ihre Geräte mit Updates zu versorgen. Also Lücken die entdeckt werden und dann gefixt werden müssen, das kann und wird immer wieder passieren.

Das dargestellte Szenario bezieht sich ja immer darauf das man schon pysischen Zugang haben muss, also erstmal durchatmen, die meisten Hersteller haben ihre Geräte ebenfalls gepatcht also auch schon wieder entwarnung (erstmal).

Was mich allerdings wundert ist das Auerswald auftaucht, was ich nicht gedacht hätte.
Und bei Snom hätte ich es vermutet, aber scheinbar sind die gar nicht so plauderlustig auf Grund der komplexen Konfigurationsmöglichkeiten (wenn die vernüftig gefüttert worden sind).

Ja es ist möglich und wird auch immer wieder vorkommen, aber dann hilft meistens nur noch ein guter Hersteller der so etwas zügig fixt und seine Hardware nicht zu Hardwarezombies macht.

Bis hin zu, und das ist die schlimmere Variante dessen, sind ungeprüfte Updateorgien der Telekom die mal eben das halbe Festnetz lahmlegen bzw. komplett falsch routen, die fallen bei mir ebenfalls in die Kategorie: Telefongate.

Olli

Bewerten
- +
Anzeige