Ansicht umschalten
Avatar von rugk
  • rugk

42 Beiträge seit 24.10.2014

Warum Angreifer? Ganz im Gegenteil....

...das kann man doch für sich nutzen.
So ein Stick ist zwar vielleicht nicht für einen Angreifer nützlich, aber als "Selbstzerstörung" in der Not wäre er doch für den Laptopbesitzer ganz hilfreich...

Wobei man sagen muss, dass ja nur das Mainboard zerstört wird und keine Daten auf der Festplatte. Dementsprechend ist es natürlich keine optimale Lösung.

---

Alternativ könnte man solch einen USB-Stick auch zwischen seinen restlichen USB-Sticks verstecken. Sollte ein "Angreifer" diese einmal entwenden, würde er bei allzu neugierigen Durchstöbern der USB-Sticks eine böse Überraschung erleben.

Bewerten
- +
Ansicht umschalten