Menü
Avatar von Dost-2020
  • Dost-2020

1 Beitrag seit 03.08.2015

Hyperboot, Dateien löschen, Windows Folder

Hallo liebe Forumsmitglieder,
ich bin auf die Masche MS-Mitarbeiter reingefallen!! Nach Analyse meines PCs mittels Desinfect scheint keine Schadware auf meinem PC zu sein.
Trotzdem will ich den PC noch nicht wieder normal hochfahren. Einige wichtige Daten habe ich bereits gesichert.

Meine Fragestellungen nun:

Wie einige andere Forumsmitglieder bekomme ich auch die Warnung bezüglich der Hyperboot-Einstellung und der Nutzung von shutdown.bat. Ich will dieses Script innerhalb Desinfect starten. Wie geht das??????

Weiterhin haben die Betrüger bei mir Teamviewer und den Browser Chrome installiert. Die will ich aus Desinfect heraus löschen. Geht das grundsätzlich? Momentan kann ich wg. der Default-Einstellungen von Desinfect gar nichts löschen. Wie hier vorgehen???

Ich habe viele Ordner mit persönlichen Daten gesichtet. Alles soweit OK. Keine Verschlüsselungen entdeckt. Allerdings hat Desinfect bei ein paar Ordnern gezickt und sie nicht richtig geöffnet. Evtl. wurde die Bildschirmanzeige nicht richtig aktualisiert. Woran kann das liegen???

Beim Versuch den Windows-Ordner zu öffen bekomme ich folgende Fehlermeldung:
"Fehler beim Holen der Informationen für Datei »/media/02B43693B4368965/Windows/bfsvc.exe«: Eingabe-/Ausgabefehler." Was ist hier los????

Den USB-Stick mit Desinfect habe ich seit letzten Freitag im Einsatz ohne ihne zu entfernen. Heute hatte ich das Startverhalten, dass Desinfect erst beim 2. Booten des PC
vollständig startet. Woran mag das liegen??

Können die eingesetzten Scanner auch Keylogger und "schlafende" Programme erkennen?

Vielen Dank für Feedback im Voraus.

Viele Grüße
Dirk

Bewerten
- +