Ansicht umschalten
Avatar von iMil
  • iMil

mehr als 1000 Beiträge seit 26.11.2004

Re: Desinfec't "zerschießt" BitLocker-Verschlüsselung

weshalb es zu einer Fehlermeldung beim Einbinden der Windows-Laufwerke kam. In der Folge wurde immer wieder in einem Fenster der Wiederherstellungsschlüssel angefragt.

dieses hatte wohl die Bitlocker konfiguration dann zerstört.

Hättet ihr den Rechner sofort noch einmal unter Windows gestartet, wäre das wohl nicht passiert.

Wenn das C-Laufwerk des Rechners mit Bitlocker verschlüsselt war, muss es ein Pro-Windows sein. Denn die Home-Variante unterstützt zwar Bitlocker, doch kann es nicht managen und es kann zu Problemen kommen.

Per Bitlocker verschlüsselte Laufwerke erkennt man im Explorer durch ein Schlüssel an der Laufwerks-Bezeichnung. Geht man im Explorer auf "Dieser PC, sieht man im rechten Fenster ja die Ordner des Schnellzugriffs und darunter die lokalen Laufwerke.
Bitlocker-Laufwerke, die freigegeben haben, haben ein offenes Schloss, Laufwerke, die noch nicht geöffnet sind, haben ein geschlossenes Schloss.

Um an den Wiederherstellungsschlüssel zu kommen, kannst du ganz einfach

control /name Microsoft.BitLockerDriveEncryption

auf der Kommandozeile aufrufen, oder das unter "Ausführen" eingeben.

Dann wählst du den Punkt "Wiederherstellungsschlüssel sichern" aus, und wählst, was du machen willst.
Ausdrucken oder eine Datei auf ei Laufwerk speichern.
Dabei kann nicht das lokale Laufwerk genommen werden, dessen Schlüssel gesichert wird.
Netzlaufwerke und USB-Sticks/Laufwerken gehen aber.

Bewerten
- +
Ansicht umschalten