Avatar von Rune B.
  • Rune B.

259 Beiträge seit 03.01.2007

Re: Medion Laptop mit RST: Platten nicht ansprechbar

Hallo

Danke für die ausführliche Antwort.

Der Rechner hat eine Festplatte und eine SSD zur Beschleunigung.

Da das nach einem Ausfall und Neueinrichtung so eingestellt ist das es kein Raid-0 mehr ist, sollte auf /dev/sda5 alles vorhanden sein und die verbundene SSD nur als Cache arbeiten, ähnlich RAID1 mit dem Unterschied das nur ausgewählte Blöcke gecached sind statt nur auf der SSD zu liegen.

Deshalb war meine Idee das ich sda5 als NTFS normal mounten können sollte wenn ich denn heran kommen würde und nicht durch "device busy" abgewiesen werde. Ich halte es für möglich das ein weiterer zusätzlich zum NTFS Header vorangestellter Header das verhindern würde, da die nicht gesperrten md*-Laufwerke sich auch nicht als NTFS mounten lassen.

Daher die Idee das ich gerne die Linux Raid-Treiber abschalten würde damit die sd* Device Files nicht mehr gesperrt sind.

Kann ich eigentlich selbst ein device file erstellen das einen Bereich eines anderen abbildet falls ich heraus finden sollte das ab einem bestimmten Offset der NTFS Header vorhanden ist?

Einen Antiviren-Stick auf Basis der C't Systemrettungs-DVD 21/2017 wäre auch eher praktikabel. Allerdings sind da weniger Scanner drauf. Normalerweise baue ich mir bisher keine Boot-DVD oder Stick sondern boote die Windows Installations- und Rettungsumgebung, und starte dann ein Dateiverwaltungstool oder direkt die gewünschten Progamme aus der dort erreichbaren Kommandozeile und stelle die Werkzeuge auf einer USB-Platte an einem weiteren Anschluß oder auf der Platte bereit. Das ab Windows 8 verfügbare vorinstallierte Rettungssystem hilft natürlich auch und hat schon die nötigen Treiber falls man welche braucht.

Nach meiner bisherigen Erfahrung booten die Windows Installations-DVDs deutlich schneller als selbstgebaute PE Umgebungen. Wenn man keinen Stick erstellt hat. Der wäre natürlich schneller und könnte zusätzliche Treiber enthalten. Das Media Creation Tool von MS habe ich noch nicht ausprobiert.

Gruß, Rune.

Bewerten
- +
Anzeige