Avatar von computertom
  • computertom

171 Beiträge seit 02.08.2014

Re: PXE-Boot: Signaturen und Updates auf CIFS Freigabe funktioniert nicht

Hallo,

ja das hilft schon weiter. Folgende Ausgabe von "mount" zeigt, das die Freigabe prinzipiell eingehängt wurde:

//192.168.0.5/TFTPRoot/desinfect2018/64/sigshare on /opt/desinfect/signatures type cifs (rw,relatime,vers=2.0,cache=strict,username=Administrator,domain=,uid=0,forceuid,gid=0,forcegid,addr=192.168.0.5,file_mode=0777,dir_mode=0777,nounix,serverino,mapposix,noperm,rsize=65536,wsize=65536,echo_interval=60,actimeo=1)
//192.168.0.5/TFTPRoot/desinfect2018/64/sigshare on /tmp/desinfect_logs type cifs

Das heißt, das die entfernte Freigabe "//192.168.0.5/TFTPRoot/desinfect2018/64/sigshare" lokal eingehängt ist, in "/opt/desinfect/signatures". Die Anmeldung funktioniert offenbar.
Aber die Ausgabe von "ls -l /opt/desinfect/signatures" zeigt, das dort jede Menge Dateien und Verzeichnisse fehlen. Korrekter Weise sollte der Befehl lauten:

ls -la /opt/desinfect/signatures

Durch das -la statt -l werden auch versteckte Dateien angezeigt. Dieser Befehl sollte ausgeben, welche Dateien und Verzeichnisse, unter dem Pfad "/opt/desinfect/signatures", zu finden sind. Und da dies der Mountpoint für die CIFS Freigabe ist, sollten dort die Dateien zu finden sein, die in der CIFS Freigabe liegen. Aber da ist nichts, ausser den Verzeichnissen "config, deb und desinfect_logs". Dort müssten sich eigentlich noch weitere Dateien und Verzeichnisse befinden, welche mit dem prepare-desinfect Script erzeugt wurden. Folgende Dateien sollten dort liegen:

desinfect@desinfect:~$ ls -la /opt/desinfect/signatures/ insgesamt 7340040 drwxr-xr-x+ 8 root root 0 Jun 20 18:44 . drwxrwxr-x 6 root root 2337 Jul 5 04:14 .. -rwxr-xr-x+ 1 root root 587 Mai 27 22:09 backup.sh drwxr-xr-x+ 2 root root 0 Jun 4 18:25 config drwxr-xr-x+ 2 root root 0 Jun 25 02:39 deb -rwxr-xr-x+ 1 root root 0 Mai 27 22:10 .desinfect2018 drwxrwxrwx+ 2 root root 0 Jul 16 21:43 desinfect_logs drwxr-xr-x 8 root root 4096 Jun 4 11:44 desinfect-signatures drwxr-xr-x+ 2 root root 0 Mai 27 23:31 persistent -rwxr-xr-x+ 1 root root 537 Mai 27 22:09 restore.sh -rwxr-xr-x+ 1 root root 6442450944 Jul 16 21:35 signatures.img -rwxr-xr-x+ 1 root root 1073741824 Jun 25 13:23 swap.img -rwxr-xr-x+ 1 root root 689 Mai 27 22:09 update.sh -rwxr-xr-x+ 1 root root 1400 Jun 20 18:44 userinit.sh -rwxr-xr-x+ 1 root root 497 Jun 13 22:10 userstop.sh desinfect@desinfect:~$

und nicht wie bei dir

desinfect@desinfect:~$ ls -l /opt/desinfect/signatures insgesamt 0 drwxrwxrwx 2 root root 0 Jul 12 23:03 config drwxrwxrwx 2 root root 0 Jul 16 17:05 deb drwxrwxrwx 2 root root 0 Jul 16 17:07 desinfect_logs desinfect@desinfect:~$

Erst wenn diese Dateien und Verzeichnisse in der eigehängten Freigabe zu finden sind, funktioniert auch alles wie gewünscht. Wichtig ist hier auch die versteckte Datei ".desinfect2018". Ist diese nicht an ihrem Ort, werden immer nur "veraltete Signaturen" vermutet. Dann liegen dort auch noch die Image Dateien (*.img) für Swap-Speicher und die Signaturen-Updates, sowie einige Desinfect-Scripte (*.sh). Der Rest sind ein paar Verzeichnisse, in denen Desinfect einiges Speichert und das Mount-Verzeichnis, zum einhängen der Signaturen Image-Datei, "desinfect-signatures".
Irgendwas ist da bei dir schiefgelaufen, beim kopieren/verschieben des neu erstellten sigshare-Verzeichnisses, an seinen Bestimmungsort.

computertom

Bewerten
- +
Anzeige