Menü
Avatar von Dennis Schirrmacher

436 Beiträge seit 07.01.2015

Updates für Desinfec't: Anleitung und Changelog

Desinfec't wird nach der Veröffentlichung ein Jahr lang mit Updates versorgt. Die Versionsnummer kann man oben rechts in der Anzeige auf dem Desktop ablesen - zum Beispiels "Desinfec't 2019 p1".

Updates finden automatisch statt, wenn Desinfec't mit dem Internet verbunden ist. Klappt ein automatisches Update nicht, muss man im Terminal nacheinander folgende Befehle eingeben und jeweils mit der Eingabetaste bestätigen:

"sudo apt-get update"
"sudo apt-get -y dist-upgrade"

Changelog:

Desinfec't 2019

Desinfec't 2019 p1

- Auftauchen der Endlosschleife beim Kaspersky-Update reduziert
- Kaspersky: Wenn Signaturen vorhanden sind, die älter als ein Tag sind, wird maximal 120 Minuten lang nach Updates gesucht
- Kaspersky: Wenn Signaturen vom selben Kalendertag vorhanden sind, wird maximal drei Minuten lang nach Updates gesucht
- Checkbox "Signaturupdate überspringen" in Scan-Assistenten (Experte) integriert.
- Da sich die Signaturen vor jedem Scan automatisch aktualisieren, Update-Icon aus Expertentools entfernt
- Zusätzliches Feld "Energie: Stromversorgung/Batterieladestand" im Conky
- Aktualisierte LIESMICH.txt auf dem Desktop

Desinfec't 2018/19

Desinfec't 2018/19 p1

- Umbenennung der beiden Desktopsymbole Laufwerke ein-/aushängen
- Thunar statt Nautilus als Dateimanager in der Leiste unten (direkter Zugriff auf desinfDATA)

Desinfec't 2018/19 p0

- policy.xml für Ghostscript-Bugfix
- LIESMICH.html mit kleineren Korrekturen

Desinfec't 2018

Desinfec't 2018 p4:

- Regression im neuen Assistetnten behoben (Checkbox PUA führte zu Absturz)
- Bitlocker-Unterstützung: libbde mit korrekter FUSE-Unterstützung neu kompiliert

Wer immer noch Probleme mit dem Öffnen von mit Bitlocker verschlüsselten Laufwerken hat, guckt bitte hier:
https://www.heise.de/forum/heise-Security/Themen-Hilfe/Desinfect/Desinfec-t-2018-Mit-Bitlocker-verschluesselte-Laufwerke-scannen/posting-32669879/show/

Desinfec't 2018 p3:

- Bitlocker-Unterstützung: libbde aktualisiert (20170902).

- Neues Script: /opt/desinfect/reset_signatures.sh setzt Signaturen auf
Auslieferungszustand zurück.

- Neues Script: /opt/desinfect/create_bootonly_iso.sh erstellt kleines
(~130MB) ISO zum Booten - passt auf einen minimal 256 MByte großen
Stick. Das kann Nutzern helfen, bei denen ein Desinfec't-Stick nach der
Konvertierung nicht mehr startet. Dafür einfach beide Sticks anschließen und den Startvorgang von Desinfec't vom Bootonly-Stick anstoßen.

- Überarbeitetes Script: /opt/desinfect/create_persistent_signatures.sh
bereitet Struktur eines Sticks mit Label desinfSIGS für die Verwendung
mit Desinfec't vor, kann bspw. genutzt werden um einen 4GB-Stick mit der
DVD zu verwenden.

Desinfec't 2018 p2:

- Scan-Assistent: Scannte bislang immer das unten ausgewählte Verzeichnis, auch wenn die Laufwerksliste verwendet wurde
- "Veraltete Signaturen"-Fehler auch behoben, wenn Signaturpartition von unseren Startscripten bereits zwangsweise ungemountet wurden.
- Bildschirmschoner/-blanking bei Boot von USB-Stick deaktiviert (diese Änderung ist bei Boot von DVD nicht aktiv!)
- Sticks mit p2-Update erstellen per USB-Installer nun wieder Sticks mit aktivem p2-Update.

Desinfec't 2018 p1:

- Installer für Desinfec't auf USB-Stick aus gebootetem System funktioniert nun korrekt und es kommt kein Warnhinweis mehr auf veraltetete Signaturen.
- USB-Sticks, bei denen der Warnhinweis mit veralteten Signaturen erschien, repariert.
- NVME-Laufwerke werden im Scan-Assistenten in der Laufwerksliste angezeigt.
- Statusfenster (Conky) enthält die korrekten Netzwerkinterfaces.

Desinfec't 2017/18

Desinfec't 2017/18 p1:

- Korrektur der Anzeige der Netzwerktransferraten (wurde auf Grund einer Nebenläufigkeit beim Start manchmal mit 0B angezeigt).

Desinfec't 2017

Desinfec't 2017 p1:

- Verbesserung der automatischen Update-Suche

- Weitere Update-Checks bei manueller Aktualisierung der Virensignaturen und beim Start des Virenscan-Frontends

- Korrigierter Zeitstempel der Signaturupdates von Sophos

- Korrektur des Logpfades beim Easy Scan von USB-Stick

- Ergänzung der Proxy-Einstellung für Sophos und F-Secure in Proxy-Howto.txt

- FRED-Icon (Registry-Editor) im Expertentools-Ordner auf dem Desktop abgelegt

Desinfec't 2017 p2:

- Startet man von DVD, installiert ein Update für Desinfec't und erzeugt im Anschluss einen USB-Stick, landet auf diesem nun die aktualisierte Desinfec't-Version

- Neuer Eintrag im Bootmenü: "Desinfec't mit 64-Bit-Kernel". So startet das Tool auf moderner 64-Bit-Hardware wie Microsofts Surface

- Bugfix: Signaturupdates Sophos. Ab sofort klappt die automatische Aktualisierung vor einem Scan.

- Anzeige der Netzwerkschnittstellen im Statusfenster auf dem Desktop verbessert

- Unter bestimmten Umständen zeigt Windows nach einem Start von Desinfec't eine falsche Uhrzeit an. Damit das nicht passiert, finden sich im Ordner "Desinfect Hilfe" auf der Datenpartition zwei Reg-Dateien. Führt man default2utc32.reg einmalig unter Windows aus, orientiert sich die Windows-Uhr an der koordinierten Weltzeit UTC. Die Datei default2utc64.reg benötigt man ausschließlich für die 64-Bit-Versionen von Vista und XP.

Desinfec't 2017 Hotfix

- Update-Problem Eset repariert.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (03.06.2019 14:22).

Bewerten
- +
Anzeige