Menü
Avatar von AST
  • AST, Andres Stäubli

mehr als 1000 Beiträge seit 15.02.2000

"Microsoft.Photos.exe" geht ohne mein Wissen Online

Leider fühle ich mich von Windows 10 überfordert. Immer wieder nehmen Microsoft Dienste Kontakt ins Internet auf. Manche dieser Verbindungen kann ich später nachvollziehen und entweder stoppen oder zulassen.

Nun habe ich aber eine Frage zu einem Programm (bzw. zwei Programmen) das ich gar nicht benutze (noch nie benutzt habe).

Gemäss meines "ESET Smart Security" Virus -Scanners will immer wieder das Programm Microsoft.Photos.exe Kontakt zu einem Dienst im Internet aufnehmen über den TCP Remote-Port 443 mit lokalem Port 53601. Der Remotecomputer ist skyapi.live.net. Die Remote Adresse 134.170.120.24. Genutzt soll sowohl TCP als auch UDP werden.

Die Anwendung ist in dem Pfad C:\Program Files\WindowsApps\Microsoft.Windows-Photos_16.722.10060.0_x64_8wekyb3d8bbwe\Microsoft.Photos.exe

Ich habe weder Skype jemals benutzt noch besitze ich dort eine Anmeldung und ich habe noch nie Microsoft Photos benutzt.

Weiss jemand welche Daten da übertragen werden (sollen)?

Kann es sein das ohne mein Wissen ganze Bilder von meinem Computer ins Internet übertragen werden und dort von Microsoft oder Skype ohne mein Zutun ausgewertet und abgespeichert werden?

Und im Anschluss an diese Frage, kann ich diese merkwürdigen Netzwerkverbindungen ohne Gefahr für mein Windows 10 deaktivieren -aber wie? Ich habe schon mehrere Male vergeblich versucht Skype endgültig zu deinstallieren - der Dienst kommt irgendwie immer wieder auf meinen Rechner zurück -diesmal mit dem Annyversary Update.

Das jetzt aber auch noch Microsoft Photos versucht Daten zu Skype ins Internet zu senden ist mir völlig NEU. Mein Virus Scanner meldet das die Reputation erstmals vor 2 Wochen erkannt wurde -also seit diesem Redstone Update.

Bewerten
- +
Anzeige