Menü
Avatar von Joachim Lehmann
  • Joachim Lehmann

mehr als 1000 Beiträge seit 18.06.2003

Schmutzkampagne gegen trojanerhilfe.de?

Hat jemand hiermit schon Erfahrungen gesammelt?

Auf trojanerhilfe.de als auch auf https://petyaransomwarehilfe.wordpress.com/impressum/
ebenso auf http://www.irbd.eu/index.php/impressum

wird jeweils im Impressum immer dieselbe Kontaktperson genannt und (teilweise kostenpflichtige) Hilfe bei Infektion mit dem Petya Trojaner angeboten. Auf eine von meinem Arbeitgeber veröffentlichte Stellenausschreibung hin habe ich heute eine Bewerbung erhalten, in der dieselben Kontaktdaten genannt waren und der eine infizierte .xls Datei beigefügt war. Leider war unter den auf den Webseiten genannten Mobil- und Festnetznummern niemand für eine Stellungnahme zu erreichen. Da in der Bewerbungsmail auch ganz offen dieselben Nummern angegeben waren, gehe ich mal davon aus, dass diese Mail Herrn D. böswillig untergeschoben wurde.
Trotzdem hier die Frage: Weiß jemand, ob es sich bei diesen Seiten um seriöse Webauftritte handelt, die sich den Zorn der Trojanerentwickler zugezogen haben, oder bereichert sich hier jemand, indem er Rechner mit dreisten Mails infiziert und dann die Lösung verkauft?

EDIT: Inzwischen konnte ich die unter http://www.irbd.eu/index.php/impressum genannte Frau Baumgartner erreichen, die wohl derzeit in telefonischen Nachfragen wegen derartiger Mails untergeht. Sie hat mich gebeten, dazu Strafanzeige gegen unbekannt zu erstatten, was ich auch umgehend tun werde.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (06.12.2016 13:30).

Bewerten
- +
Anzeige