Menü
Avatar von nudelkiste
  • nudelkiste

478 Beiträge seit 21.03.2001

Fernsteuerung z.B.: Warum heißt es Autonome Autos brauchen 5G?

Michi91 schrieb am 23.11.2018 11:30:

Derzeit steht ja überall in den Medien das Autonome Autos 5G brauchen - mit ist jetzt nicht wirklich klar warum? Ich meine die Signale sollten ja alle Onboard verarbeitet werden?

Es gibt schon länger Pläne, dass autonome Fahrzeuge nicht immer und überall komplett autonom unterwegs sein können. In den Fällen kann dann ein externer Operator das Fahrzeug übernehmen:
https://www.heise.de/tr/artikel/Backup-Fahrer-fuer-autonome-Autos-3940791.html

Dazu braucht man natürlich eine sehr kurze Latenz. Auch geil wenn man sich dann die Nachtschicht spart, weil der Fahrer des LKW auf dem Betriebsgeländes auf der anderen Seite der Kugel sitzt (oder jedenfalls weit genug weg um die Nachtzuschläge zu sparen)
Und da frage ich mich in der Tat, warum in der Politik der Arbeitsplatz nichts mit dem Platz der Arbeit zu tun hat. Beispiele gefällig?
https://www.econstor.eu/bitstream/10419/162699/1/89124672X.pdf

Falls jemand glaubt, das sei zu weit hergeholt:
https://www.sueddeutsche.de/auto/autonomes-fahren-ein-start-up-treibt-die-lkw-branche-vor-sich-her-1.3845313
https://www.volvotrucks.de/content/volvo/volvo-trucks/markets/germany/de-de/home/trucks/autonome-lkw/minen-lkw.html

Oder der Lotse muss nicht mehr per Hubschrauber auf die Schiffe gefahren werden, die werden dann ferngesteuert, etc. pp.
Theoretisch kann der sogar in einem Simulator stehen und die Roll/Nick-Bewegungen des Schiffes "in Echtzeit" spüren.

Bewerten
- +
Anzeige