Menü
Avatar von MichaAusPankow
  • MichaAusPankow

25 Beiträge seit 22.06.2000

Re: Warum heißt es Autonome Autos brauchen 5G?

Es kann sich nur um Lobbyarbeit handeln. Leider glauben inzwischen auch die Autohersteller selber, dass sie ab 2020/2021 unbedingt 5G brauchen.
Seit Ende 2017 ist das so, obwohl sie genau wissen, dass es bei Frequenzen ab 6 GHz solange nur 5G Inseln (Radius max. einige hundert Meter) geben wird, bis die 700, 900 und 1800 MHz von 2G benutzt werden können.
Von autonomen Autos ist dabei noch nicht die Rede. Dazu habe ich gelesen, dass z.B. Waymo aus Sicherheitsgründen ihre autos fast immer offline fahren lassen.

Das Killerargument für autonome Autos ist zuweilen, dass die HD maps zeitnah ein update brauchen, sobald sich was ändert (Baustelle nach 2h plötzlich verschwunden:-).
In Wirklichkeit will man selbst bei Level5 (voll autonom) einen Video Rückkanal ins Operations center haben, damit Menschen entscheiden können, ob das Roboterautokind herum oder drüber fahren soll... ist eben noch jung und muss lernen...
DAFÜR aber, ist ein gut ausgebautes 4G Netz mit 2100 Mhz bei 4x4 MIMO besser geeignet als ein Flickenteppich von 5G Zellen, die bis 2030 als WLAN hotspot Ersatz für Handynutzer im Stadtzentrum nützlich sind...
Michael

Bewerten
- +
Anzeige