Menü
Avatar von Echsphärthe
  • Echsphärthe

858 Beiträge seit 10.03.2019

Re: Warum heißt es Autonome Autos brauchen 5G?

Einen guten öffentlichen Nahverkehr(gab's mal, ließe sich rekonstruieren) und einen anständigen Regenmantel bei unsicherem Wetter halte ich für eine gute Alternative.

So ist es, sehe ich genau so!

Würde ich in einer Großstadt leben, hätte ich mein Auto wohl schon längst in die Tonne gehauen. Bei einem richtig gut ausgebautem Nahverkehr ist ein eigenes Auto absoluter Luxus und überflüssig!

Nach 10 Jahren Großstadt habe ich es allerdings vorgezogen, mit meiner Familie in die Provinz zu ziehen, da dort die Lebensqualität, die Ruhe und die Natur wesentlich besser und erholsamer ist als eine 2,5 Millionen-Stadt!

OK, mit der Arbeit ist es dann auch "provinzieller" und mit dem Nachverkehr sowieso, um nicht zu sagen......katastrophal..., von den Preisen ganz abgesehen ! ! !

Ein Familie mit drei oder vier schulpflichtigen Kindern, die 5 Tage in der Woche mit Bus und/oder Bahn fahren müssen, ist das eine finanzielle Herausforderung ersten Ranges, wenn nicht ein wirschaftlicher Totalschaden! Warum wohl hat "der Deutsche" kein Bock mehr auf Kinder und Familie?!

Als Beispiel: Die Moskauer U-Bahn kostet nur einen Rubel, egal wie weit die Fahrt ist und egal welche Linie gefahren wird! Wieso ist sowas angeblich nur im Kommunismus möglich?! Weil der Kapitalismus nur aus gierigen Arschgeigen besteht, die den Hals nicht voll genug kriegen ?!:-P
Siehe auch die Mieten für Wohnungen oder die Immobilien-Preise in den Städten wie München oder London!

Was ich diesen ganzen Beutelschneidern wünsche, behalte ich lieber für mich.

In meinen Augen sind hier zuviel narzistisch veranlagte Psychopathen in der Politik und in der Wirtschaft, die aufgrund mangelnder Empathie nichts mehr merken, rein garnichts, außer der Gier nach immer mehr und immer mehr! Es fehlt an Bezug zur Relität und zu den Bedürfnissen der Bevölkerungsschichten, die diese Brüllaffen nur aus Filmen und aus Zeitungen kennen, aber nicht aus dem realen Leben!

Das traurige ist nur, das diese fehlgesteuerten Psychos nicht nur den Ast absägen, auf dem ein Großteil dieser Gesellschaft ihre Existenz begründen, sondern das diese ignoranten Elilte-Pfosten alles mit sich reißen, was nicht niet und nagelfest ist!:-O

Wer allen Ernstes glauben sollte, dass sowas gut gehen kann und keine Konsequenzen mit sich bringen wird, der sollte mal einen Termin mit seinem Arzt vereinbaren, um sich eine Überweisung zum Psychotherapeuten ausstellen zu lassen!

Laut der Aussage eines gewissen Herrn Warren Buffet findet ja schon seit geraumer Zeit ein Krieg statt; und zwar ein Krieg zwischen Arm und Reich!:-O
Guckst du hier!https://youtu.be/hPqP1jbxsC8

Zu so einer Meinung bedarf es schon eines ganz speziellen Bewußtseins, welches tief in die Psyche eines solchen Menschen blicken lässt.
Aber was will man schon von einem Menschen erwarten, der den Sinn des Lebens darin sieht, soviel Kapital wie möglich anzuhäufen und einen Krieg gegen Arme zu führen!
In meinen Augen ein komplette Fehlentwicklung, die sich böse rächen wird!
Und wer hier welchen Krieg gewinnen wird, dass wird sich noch zeigen!;-):-P

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (04.10.2019 13:06).

Bewerten
- +