Menü
Avatar von Michi91
  • Michi91

3 Beiträge seit 23.11.2018

Warum heißt es Autonome Autos brauchen 5G?

Derzeit steht ja überall in den Medien das Autonome Autos 5G brauchen - mit ist jetzt nicht wirklich klar warum? Ich meine die Signale sollten ja alle Onboard verarbeitet werden?

Oder will mir jemand ernsthaft erzählen der Autoindustrie Ihr Plan ist es alle Signale erst ins Rechenzentrum zu schicken und dann zurück zum Auto??!!! Die Signale müssen doch lokal verarbeitet werden, sonst könnte ja kein sicheres Fahren sichergestellt werden ohne Internetverbindung.

Ist der Plan der Autoindustrie wirklich so sehr zu lobbien das der TÜV Autos zulässt die ohne Ununterbrochene Internetverbindung nicht sicher sind? Wollen Sie wirklich an der Hardware der Autos sparen indem Sie die Hardware in die Rechenzentren setzen? Können aktuelle Prozessoren nicht die Rechenleistung bereitstellen für Autonome Autos benötigt werden? Dachte das Problem währen die Neuronalen Netze?

Ich meine es gibt ja Daten wie Infos über Unfälle/Verkehr/Staus aber dafür reicht ja auch normales 4G. Und Zentimetergenaue Straßendaten können ja auch im Servicecenter oder Zuhause über Wlan übertragen werden oder? (Oder innherhalb von 2-3 Tagen über 4G). Oder was vergesse ich hier etwas?

Warum hinterfragt das keiner in der Presse (oder sagen wir mal Heise)? Es kann ja nicht sein das es den Deutschen Medien so sehr an Technikkompetenz fehlt.

Außerdem, derzeit gibt es 64 MILLIONEN zugelassene Autos in Deutschland (https://www.tagesschau.de/wirtschaft/autos-in-deutschland-101.html), ok mit Autonomen Autos werden es warscheinlich weniger, aber selbst 5G mit entsprechendem Backend würde selbst bei ledglich 15 MBit/s pro Auto das Netz kollabieren oder?

Danke für die Antwort
Gruß
Michi

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (23.11.2018 11:31).

Bewerten
- +
Anzeige