Menü
Avatar von iMil
  • iMil

mehr als 1000 Beiträge seit 26.11.2004

Re: Festplatte partitionieren noch state of the art?

bei Windows lässt man das System das Systemlaufwerk so partitionieren, wie es das will.

Auch bei Linux werden Partitions-Schemata vorgeschlagen, welche so einigermaßen passen.

Die Profil-Ordner im Windows sollte man nur mit besonderer Vorsicht unter Windows auf ein anderen logisches Laufwerk verlagern.

Ein oder mehrere weitere physikalische Laufwerke kann man für bestimmte Anwendungszwecke natürlich verwenden. Hier sollte man bedenken, dass, wenn man ein Programm auf ein anderen LW installiert, das Rechteschema, das unter "c:\Programme" [oder C:\Programme (x86)] besteht, nicht vorhanden ist und so Benutzer und Programme minderen Rechten an die Programmdateien kommen.

Bewerten
- +