Menü
Avatar von gpe122016
  • gpe122016

2 Beiträge seit 15.12.2016

Attachments "futsch"

Liebes Forum

wir haben in unserem Unternehmen eine Cloud-Computing Lösung eingeführt, die Mail-Attachments auf einem Server hochlädt (Inhouse) und im Mail als Download-Link zur Verfügung stellt. Diese Attachments werden auf dem Server nach 1 Monat gelöscht.

Der Mail-Empfänger erhält also einen Download-Link um die Attachments herunterzuladen.

Da jetzt keine Attachments mehr an den E-Mails hängen, nützt es dem Empfänger auch nichts alte Mails zu öffnen und dort das Attachment zu öffnen (man hatte ja quasi ein Archiv im Outlook).

Was für Lösungsmöglichkeiten würdet ihr den Benutzern vorschlagen?
Benutzer von externen Firmen können sich das Attachment lokal oder besser auf ihrem Fileserver speichern. Interne Mitarbeiter müssten dies ja auch tun oder das Attachment nochmals anfordern. Die redundante Speicherung ist aber sicher nicht das, was das Unternehmen damit erreichen möchte.

Ehrlich gesagt sehe ich hier keine Lösung. Bzw. Attachments sind Unternehmensdokumente und müssen für andere Mitarbeiter zugänglich sein und sollen auf Servern gespeichert werden. Eine lokale Ablage/Archivierung ist entsprechend zu vermeiden. Gibt es ähnliche Erfahrungen von anderen Forumsmitgliedern?

Vielen Dank für jeden Beitrag.

Gruss
gpe

Bewerten
- +
Anzeige