Avatar von iMil
  • iMil

mehr als 1000 Beiträge seit 26.11.2004

Antikörpernachweiß: besoderes Kennzeichen auf der Kleidung

Das ist doch ganz einfach.

Wer nachweißlich Antikörper in sich trägt, bekommt eine Bescheinigung mit Kontrollziffer.
Mit dieser Bescheinigung darf er dann hinaus, wenn er ein spezielles Kennzeichen Trägt, das aussieht, wie ein durchgestrichenes Corona-Virus.

Wer dieses Kennzeichen unberechtigt trägt, kommt in ein Quarantänelager.

Die Antikörperträger müssen dieses Kennzeichen immer deutlich in Höhe der linken schulter tragen, auf allen Kleidungsstücken, die sie Tragen und von anderen gesehen werden können.

Solch ein Kennzeichen ist ein Zeichen dafür, dass man 'sicher' ist. Wer es nicht trägt, macht sich strafbar. Träger dieser Kennzeichen dürfen in Restaurants, Kinos, Konzerte besuchen, die den anderen verboten sind.
Sie sind auch von der Maskenpflicht befreit, wenn das Kennzeichen zu sehen ist.

Bewerten
- +