Avatar von Betroffen
  • Betroffen

388 Beiträge seit 09.07.2010

Wirksamkeitstest von Masken mit Parfüm

Es gibt immer wieder jemanden, der die Wirksamkeit von Masken in Frage gestellt.

Nun habe ich in einer Drogerie Folgendes festgestellt, das mich sehr überrascht hat. Im Vorbeigehen am Parfümregal habe ich diverse Parfüms und Eau de Cologne (aus Testflaschen) ausprobiert. Die auf den Arm aufgesprühten Düfte waren durch die zweilagige, mit Silberchlorid beschichtete Ein-Euro-Maske vom Discounter gar nicht wahrnehmbar.

Es hat mich sehr überrascht, dass ich den Mundnaseschutz unter die Nase ziehen musste, um die Düfte überhaupt auszuprobieren zu können.

Dies könnte vielleicht die Wirkung von Masken gegen eine Infektion mit dem Corona-Virus plausibel machen. Die Düfte haben eine molekulare Masse von höchstens rund 300 Dalton (siehe https://www.dermaviduals.de/deutsch/publikationen/inhaltsstoffe/emotionsausloeser-streifzug-durch-die-welt-der-duftstoffe.html), während Coronaviren eine molekulare Masse von rund 400 Megadalton haben (siehe Seite 64 in eifart.pdf unter https://edoc.hu-berlin.de/handle/18452/16385). Das Coronavirus ist also rund 1,3 Millionen mal so schwer wie ein Duftmolekül. Trotzdem werden sogar die viel kleineren Duftmoleküle durch die einfache Maske abgehalten oder weitgehend abgehalten.

So gesehen wäre es nicht überraschend, wenn auch Coronaviren von einem Durchtritt durch die einfache Maske abgehalten werden, da sie um mehr als sechs Zehnerpotenzen schwerer sind als die Duftmoleküle aus Zerstäubern. Selbst wenn man das Gewicht der Coronaviren näherungsweise in Durchmesser umrechnet, ergibt sich, dass ihr Durchmesser viel viel größer ist als der eines Duftmoleküls.

Andererseits wird auf der Verpackung der Maske darauf hingewiesen, dass das Silberchlorid in der Maske die Geruchsentwicklung verlangsamt. Was heißt das? Bindet das Silberchlorid in der Maske die Duftmoleküle an sich? Oder zerstört es sie? Und passiert dasselbe dann auch mit Coronaviren?

Dass die Duftmoleküle Tröpfchen benötigen, um in die Nase zu gelangen oder dort wahrgenommen zu werden, kann ich mir wegen der vorherigen Auftragung auf die Haut nicht vorstellen.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (18.09.2020 19:17).

Bewerten
- +